Mess- und Prüftechnik für
Industrie, Motorsport und Fahrzeugentwicklung

Info
Daten
Preise
Downloads
Sie sind hier: Produkte > memotec > FlagMaster

FlagMaster

FlagMaster Wechsellichtsignalsystem
FlagMaster Wechsellichtsignalsystem
FlagMaster Lampeneinheit
FlagMaster Lampeneinheit
FlagMaster Lampeneinheit
FlagMaster Lampeneinheit
FlagMaster Handsender
FlagMaster Handsender
FlagMaster Handsender
FlagMaster Handsender
FlagMaster ist ein optisches Frühwarnsystem für Teilnehmer an Motorsportveranstaltungen, welches den Fahrer deutlich früher vor einer Gefahrenstelle warnt, als das ein Streckenposten kann. Dazu werden die bis zu 300 m vor der Gefahrenstelle am Streckenrand positionierten Wechselblinkleuchten vom Streckenposten per Funk oder Schalter aktiviert.

FlagMaster‘s herausragende Stärke ist seine Unabhängigkeit von irgendwelchen Installationen wie Strom oder Steuerverkabelung, denn es ist ein autarkes System, bei dem der Strom aus dem Koffer kommt. Die Leuchteinheit besteht aus je zwei batteriebetriebenen LED-Leuchten, die ihr ultrahelles gelbes Licht abwechselnd 4 Mal pro Sekunde aufleuchten lassen und dabei einen äußerst geringen Energieverbrauch aufweisen.

Gefahrenstellen gibt es auf allen Rundstrecken, Rallyepisten, Kartbahnen, Moto-Cross-Strecken, Speedway-Ovalen oder Bergrennstrecken. In der Regel werden vor den neuralgischen Punkten Flaggenposten positioniert, doch nicht immer ist das verantwortungsvoll bzw. aus Sicherheitsgründen schlicht unmöglich. In vielen Fällen kann FlagMaster auch die Stärke der Streckensicherungsmannschaft (vor allem bei Endurance-Veranstaltungen) um ein bis zwei Personen je Posten verringern.


Besonderheiten FlagMaster

  • Funkverbindung zwischen Handsender und Lampeneinheit bis zu 300 m
  • Lampeneinheit und Handsender batteriebetrieben 
  • Funkhandsender zum Auslösen der Lampeneinheit
  • Lampeneinheit mit hellen RGB LEDs, 24x 3 Watt


Beschreibung Handsender FlagMaster

Beschreibung Handsender FlagMaster

Beschreibung Leuchteinheit FlagMaster

Beschreibung Leuchteinheit FlagMaster

Eigenschaften FlagMaster

FlagMaster mit Funk
FlagMaster mit Funk
Funkverbindung zwischen Lampeneinheit und Handsender

Die FlagMaster Lampeneinheit, welche sich am Streckenrand befindet, kann über den Handsender via Funk gesteuert werden. Mit einer Reichweite bis zu 300 Meter muss der jeweilige Steckenposten nicht direkt neben dem System stehen. Der verwendete Frequenzbereich zwischen 433,050 - 434,775 MHz mit einer Bitrate von 4800 Bit/s arbeitet sehr Zuverlässig, da er nicht von vielen Systemen verwendet wird.



FlagMaster gelbe Fahne
Signalisiert die gelbe Flagge
Flaggensignale

FlagMaster kann alle gängigen Flaggensignale, welche im Motorport zum Einsatz kommen wiedergeben. Für den Nürburgring und die VLN wird im Moment nur die gelbe Flagge simuliert, das bestehende System kann aber jederzeit erweitert werden.



FlagMaster Handsender
Steuerung über Handsender
Funkhandsender zur Bedienung von FlagMaster 

FlagMaster kann entweder über einen Handsender oder über eine vorhandene Steuerung betrieben werden. Über die Taster am Handsender werden die jeweiligen Flaggensignale an die Lampeneinheit gesendet. Die Sendeeinheit befindet sich in einem ergonomischen Kunststoffgehäuse welches zusätzlich mit einer Gummidichtung geschützt ist, falls der Sender mal runterfällt.



FlagMaster mit Batterien
Wiederaufladbare Akkus
Stromversorgung der beiden Systeme

Im Handsender sowie in der Transportbox befinden sich Akkus. Diese würden bei einem Dauerbetrieb der Lampen ca. 36 Stunden halten. Im Lieferumfang befinden sich Ladegeräte, die die Akkus zuerst entladen und dann wieder aufladen. Damit wird der Memory-Effekt der Akkus reduziert.



FlagMaster RGB LEDs
LEDs in RGB
RGB LEDs

Die Lampeneinheit von FlagMaster verfügt über 24 RGB LEDs mit jeweils 3 Watt. Dadurch ist es möglich, jedes Flaggensignal im Motorsport über FlagMaster anzuzeigen.


memotec GmbH | Bauwaldstrasse 1 | D-75031 Eppingen | +49.7260.920440 | info@me-mo-tec.de | www.me-mo-tec.de